Die Wichtigkeit von Backlinks

03 min

Die Diskussion über die Wichtigkeit von Backlinks ist nach wie vor eine sehr beliebte. Auf der einen Seite stehen die Vertreter, dass Links zwar irgendwie schon dazu gehören, aber man keinen Fokus darauf legen muss. Die andere Seite ist der Meinung, dass ohne Backlinks nichts geht, da das Internet nur über Links funktioniert. Vielleicht hast Du bisher noch keine Meinung oder stehen auf einer der beiden Seiten. Die wichtigsten Erkenntnisse aus der aktuellen Backlinkstudie 2019, erfährst Du in unserem Blogbeitrag.

Stone Temples Google Rankingstudie 2019

Anfang des Jahres erschien eine neue Studie von Stone Temple, welche die Rolle von Backlinks als Rankingfaktor thematisiert. Es handelt sich hierbei um die vierte Studie dieser Art. Was sich allerdings von den bisherigen unterscheidet, ist die Unterteilung in Branchen. Dadurch sollte der Einfluss von Backlinks auf die verschiedenen Branchen ermittelt werden und ob es hier eventuell Auffälligkeiten gibt. Zudem wurde die Anzahl der Anfragen erweitert. Anstatt der sonst üblichen 16.000 wurden diesmal 27.000 Anfragen untersucht. Jede Studie enthält die Daten der vorausgegangenen, sodass eine direkte Entwicklung zu sehen und ein konkreter Vergleich anzustellen sind.

Anzahl der Links auf einer Website als Ranking-Faktor

Um alle Daten auszuwerten, wurde das Moz-Tool Link Explorer verwendet. Nach der Auswertung, fand Stone Temple heraus, dass die DA (Domain Authority) und PA (Page Authority) ein aussagekräftigerer Rankingfaktor als die reine Linkmenge sind.

Links nach Typ und Branche

Wie bei früheren Studien wurde die gesamte Link-Korrelation für kommerzielle und informative Anfragen verglichen.

Zudem wurden die Anfragen diesmal nach Branchen unterteilt: Mit den vom Medic-Update bereits bekannten Gruppen Medizin, Finanzen, Technologie und andere. Hierbei wurde ermittelt, dass Links im Finanz-Sektor den größten Einfluss auf das Ranking haben.

Nach weiteren Analysen kommt Stone Temple zu dem Schluss, dass es eine starke Korrelation zwischen Backlinks und dem Ranking bei Google gibt.

Wie interagieren Googles Haupt-Ranking-Faktoren miteinander?

Die Themenrelevanz und die Qualität des Contents sind wichtige Faktoren. Eine Website, die für eine Anfrage nicht relevant ist, sollte nicht bewertet werden. Das Problem hierbei ist, dass es relativ einfach ist, Inhalte so aussehen zu lassen, als wären sie hochgradig relevant, nur weil man die richtigen Keywords verwendet. Deswegen wurden die Ergebnisse weiter eingeschränkt und ein Qualitätsranking hinzugefügt. Um die Ergebnisse noch weiter zu präzisieren, wurde ein Link Score hinzugenommen, der bewertet, welcher Content am besten zum Thema der Website passt. Am Ende dieser Phase konnte eine konkrete Aussage getroffen werden: In diesem vereinfachten Modell des Google-Algorithmus zeigt sich, dass Links sehr wichtig sind.

Googles Fortschritte bei der Bekämpfung von Link-Spam

Seit 2012 geht Google aktiv gegen Spam-Links vor. Ab diesem Zeitpunkt wurde eine Reihe an manuellen Maßnahmen verhängt, dicht gefolgt vom Penguin Update (24. April 2012). 2016 wurde dann das Penguin 4.0 Update ausgerollt und schlechte Links wurden zwar erkannt, jedoch ignoriert. Demnach haben solche Links einen Einfluss auf das Ranking.

Warum sind Links ein wertvolles Signal?

Um einen Link zu setzen, wird eine Website benötigt. Das klingt zwar nicht schwer, ist allerdings in der heutigen Zeit ein größerer Aufwand als einen Link auf Social Media zu teilen. Wenn Du einen Link auf Deiner Website einbindest, zeigst Du der Öffentlichkeit damit, dass der Inhalt dahinter verlinkenswert ist. Wenn Du selbst der Webmaster bist, bestimmst Du, ob und wann ein Link wieder offline geht. Im Gegensatz dazu ist ein Link in einem Social Media Beitrag schnell aus den Feeds der Leute verschwunden, manchmal geschieht das innerhalb weniger Minuten.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Erkenntnisse, die Du im Detail am besten direkt bei Stone Temple nachliest. Hier findest Du zu jedem Abschnitt jede Menge Screenshots und Tabellen, die die Ergebnisse näher erklären.

 

Patricia Unfried ist Teil des Content-Outreach-Teams bei eology und betreut Kunden im nationalen und internationalen Raum. Neben ihrer Aufgabe als Content-Marketing-Managerin verfasst die studierte Germanistin Fachbeiträge zu aktuellen SEO-Themen.

eo:news

Kontakt

Dein Kontakt
zu uns

  +49 9381 5829000