Duplicate Content

Als duplicate content werden Seiten bezeichnet, die keine einzigartigen Inhalte besitzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die gleiche oder eine andere Domain handelt. Vor allem für Suchmaschinen ist duplicate content ein kritisches Signal, das sich negativ auf das Ranking und sogar das Crawling auswirken kann. Wie erfährst Du hier.

Nicht alle Inhalte mit ähnlichem Text sind duplicate content

Doppelter Inhalt, was duplicate content übersetzt bedeutet, lässt sich grob in zwei Kategorien einteilen. Einerseits gibt es Inhalte, die exakt gleich sind und dupliziert wurden. Solche Texte sind unveränderte Kopien des Originals. Andererseits gelten auch leicht veränderte Texte, die noch immer sehr nahe am Original sind, als sogenannter near duplicate content und laufen Gefahr ein schlechteres Ranking zu erzielen. Das bedeutet allerdings nicht, dass jeder Inhalt auf Herz und Nieren geprüft werden muss. Wenn Du den Text selbst schreibst, musst Du Dir in der Regel keine Sorgen um doppelten Inhalt machen.

Mit unique content bei Google und dem Nutzer punkten

Im Internet findet sich sehr viel sogenannter unique content, der zwar selten ein einzigartiges Thema behandelt, jedoch in Schreibstil & Form in der Regel nur ein einziges Mal zu finden ist. Sowohl für die Nutzer als auch für Suchmaschinen ist unique content besser, da hier einige Faktoren als gegeben gelten:

  • Der Autor hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt
  • Der Text enthält neue oder zusätzliche Informationen
  • Inhalte werden besser, genauer oder schneller, usw. erklärt

Sind die Inhalte eins zu eins kopiert, so gelten diese Annahmen nicht mehr. Stattdessen wird duplicate content von Suchmaschinen als schlecht bewertet. Dadurch wird eine grundlegende Formel für SEO verletzt: E-A-T. Diese Formel wurde im Zuge der Medic-Google Updates eingeführt. Expertise – Authority – Trustworthiness sind dabei die Faktoren, mit denen Deine Seite bewertet wird. Bei E-A-T optimierten Texten bestehen sehr gute Chancen, dass die Seite ein gutes Ranking in den Suchergebnissen erzielt. Duplicate content lässt die Seite dagegen so aussehen, als hätte der Autor weder Expertise noch Authority, sodass gleichzeitig auch der Trust verloren geht. Aus diesem Grund kann es auch passieren, dass Google das Duplikat nicht in den Suchergebnissen ausspielt. Schließlich ist der exakt gleiche Inhalt bereits im Index – Warum sollte Google diesen dann doppelt in den Suchergebnissen anzeigen?

Nicht nur die Ausspielung und das Ranking der Seite leiden unter duplicate content. Auch die Häufigkeit des Crawlings durch Suchmaschinenbots kann sich verringern. Crawler bevorzugen nämlich Seiten, die beliebt sind, frischen Inhalt haben oder häufig aktualisiert werden. Dementsprechend kann es lange dauern bis der Googlebot die Seiten mit duplicate content wieder besucht, um eventuell neue Inhalte zu indexieren. Das Beheben eines Fehlers mit doppeltem Inhalt kann also ein langwieriger Prozess werden.

Duplicate Content finden

Für doppelte Inhalte, die auf anderen Seiten existieren könnten, gibt es verschiedene Tools. Große Anbieter wie Ryte haben integrierte Inhaltschecker, die sogar near duplicate content erkennen und analysieren können. Allerdings ist das Tool CopyScape das vermutlich bekannteste Werkzeug, um Content-Dieben auf die Schliche zu kommen und auch die eigenen Seiten nach doppelten Texten zu durchleuchten.

Für die eigenen Inhalte kannst Du auch die Google Search Console verwenden. Hier kann unter dem Reiter Abdeckung und unter der Schaltfläche Ausgeschlossen der von Google klassifizierte doppelte Inhalt angesehen werden. Ein Blick kann sich lohnen, um eventuellen duplicate content zu entdecken, der eigentlich gar nicht gewollt ist. Denn manchmal lässt es sich fast nicht vermeiden, den gleichen Inhalt mehrmals zu verwenden. Insbesondere Onlineshops mit sehr vielen und ähnlichen Produkte kennen das Problem. Auch dafür gibt es Mittel und Wege, um die Bestrafung durch Google zu vermeiden und dennoch nicht für tausende von Artikel neue Texte schreiben zu müssen.

Duplicate Content vermeiden

Am einfachsten ist es, wenn Du immer neue und verschiedene Texte schreibst. Dadurch steigt die User Experience und Du rankst eventuell für mehr Keywords. Wie bereits gesagt ist das allerdings nicht immer möglich. In einem solchen Fall kann der canonical-Tag helfen. Dieser gibt im Head jeder Seite an, dass es sich bei dem Inhalt auf der Seite um eine Kopie handelt und das Original auf einer anderen Seite zu finden ist.

Eine weitere Möglichkeit ist entweder ein noindex-Tag oder die URL in der robots.txt zu blockieren. So landet die Seite nicht im Index und es ist theoretisch egal, ob sich duplicate content darauf befindet oder nicht. Allerdings solltest Du beachten, dass der Googlebot die Seite bei einem Disallow in der robots.txt überhaupt nicht crawlt. Auch Seiten, die dauerhaft auf noindex stehen, besucht der Crawler laut Google nach einer gewissen Zeit eventuell nicht mehr.

Das Beste ist daher nach wie vor, dass Du versuchst doppelten Inhalt so gut es geht zu vermeiden. Damit besteht weniger Gefahr, dass Google die Seite abstraft und gleichzeitig ranken die Seiten eventuell für mehr Keywords. Das gilt besonders für Kategorie- oder Blogseiten, in denen der Inhalt immer möglichst unique content sein sollte. Bei Produkttexten ist das weniger relevant, da diese meistens durch ihren spezifischen Produktnamen in den Suchergebnissen erscheinen und nicht aufgrund des Textes.

Fragen zum Thema Duplicate Content:

Was ist duplicate content?

Duplicate Content bzw. doppelter Inhalt sind Seiten, die den gleichen oder sehr ähnlichen Text wie eine andere Seite enthalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Inhalte intern doppeln oder auf unterschiedlichen Domains befinden.

Wo findest Du duplicate content?

Doppelte Inhalte befinden sich entweder auf der eigenen Seite (z.B. in Form von Produkttexten) oder auf fremden Webseiten, die Deine Inhalte eventuell einfach kopiert haben. In beiden Fällen kann Dein Ranking in den Suchergebnissen unter dem duplicate content leiden.

Ist duplicate content ein Problem?

Kurz gesagt: Ja. Durch duplicate content wird der Inhalt der Seite von Crawlern negativ bewertet und die Seite erscheint im schlimmsten Fall nicht in den Suchergebnissen.

eo:wiki

Kontakt

Dein Kontakt
zu uns

  +49 9381 5829000