Keyword-Dichte

Was ist die Keyword-Dichte?

Die Keyword-Dichte, auch Suchwortdichte oder Keyword Density genannt, ist eine Kennzahl der Suchmaschinenoptimierung. Sie bezieht sich auf das Verhältnis eines Suchbegriffs zur Gesamtwortzahl Deiner Webseite. Üblicherweise wird die Keyword Densitiy in Prozent angegeben.

Deine Keyword-Dichte errechnet sich wie folgt:

Das Bild zeigt die Formel zur Berechnung der Keyword-Dichte. Diese lautet:

Keyword-Dichte = (Anzahl Deines Keywords / Gesamtanzahl der Worte im Text) x 100
Formel zur Berechnung der Keyword-Dichte

Beispiel:
Taucht in einem Text von einer Gesamtlänge von 500 Wörtern das Keyword insgesamt sechsmal auf, beträgt Deine Keyword-Dichte 1,2 %.

Wie findest Du die optimale Keyword-Density für ein gutes Ranking?

Deine Suchwortdichte ist ein relevanter Rankingfaktor für die Suchmaschinen und ein wichtiger Bestandteil Deiner Suchmaschinenoptimierung. Einen konkreten Richtwert, wie viel Prozent die Keyword-Dichte haben soll, gibt es dabei jedoch nicht. Bei dem Finden Deiner richtigen Keyword Density spielen mehrere Faktoren eine Rolle:

  • Textlänge
  • Thema Deines Textes
  • vergleichbare Webseiten mit ähnlichen oder gleichen Themen
  • Verwendung von Synonymen, die thematisch zum Keyword passen
  • Platzierung Deiner Keyword (Textanfang, Mittelteil, Seitenende)

Die Keyword-Dichte ist einer von mehreren Faktoren, nach welchen Google die Relevanz Deiner Website berechnet. Neben der Frage, wie oft ein relevantes Wort in Deinen Texten vorkommt, zählen weitere Punkte wie z.B. das responsive Design, Dein PageSpeed, die Usability Deiner Seite und Deine internen Verlinkungen und Backlinks eine wichtige Rolle.

Wann ist Deine Suchwort-Dichte zu hoch?

Bei dem Verfassen Deiner Texte solltest Du aufpassen, dass Deine Keyword-Density nicht zu hoch wird. Das können Suchmaschinen als Keyword Spamming oder Keyword Stuffing interpretieren. Beim Keyword Stuffing werden sowohl die Metadaten als auch der Quelltext der Webseite mit einem oder mehreren Keywords vollgestopft. Das erhöht die Keyword-Dichte. Die Texte sind in den meisten Fällen für den Nutzer kaum mehr lesbar. Das führt zu einer erhöhten Absprungrate, da hinter dem Content oftmals keinerlei nützliche Information mehr steckt. Dieses Vorgehen wird mittlerweile von Google streng geahndet. Der Grund: Durch eine zu hohe Keyword Density wirkt Dein Text unnatürlich, was der Googlebot erkennen kann. Das kann dazu führen, dass Deine Webseite Ranking verliert.
Schreibe also Deinen Text, unter Beachtung Deines Keywords, so natürlich wie möglich. Verfasse Deinen Content für die menschlichen Besucher und Leser Deiner Seite, nicht für die Suchmaschine und baue Deine Keywords organisch ein.

Solltest Du eine WDF*IDF zur OnPage-Optimierung machen oder reicht eine Analyse aus?

Alternativ zur Ermittlung der Keyword-Density durch die oben aufgeführte Berechnung, gibt es die WDF*IDF Analyse. Diese Auswertung zeigt Dir auf, welche Keywords in Deinem Content noch fehlen, aber sehr häufig in anderen Online-Dokumenten und auf Webseiten von Wettbewerbern vorkommen. So kannst Du Deine Keywordliste einfach ergänzen. Die Analyse zeigt Dir auch Schlüsselbegriffe, die in Zusammenhang mit Deinem Hauptkeyword häufig auftauchen. Du kannst mithilfe von WDF*IDF-Tools sicherstellen, dass alle Keywords im Text vorkommen und ausreichend behandelt sind.  Die WDF*IDF Analyse stellt sich, im Gegensatz zur einfachen Methode der Berechnung der Keyword-Dichte, als aufwendig dar. Beide Varianten der Analyse sind jedoch sinnvoll und ratsam. Die Berechnung der Keyword-Density verschafft Dir einen ersten guten Überblick. Wenn Du in Deinem Text neben dem Hauptkeyword noch weitere Keywords hast, welche optimiert werden sollen, lohnt sich die WDF*IDF Analyse für Dich auf jeden Fall.

Tools zur Unterstützung der richtigen Keyword-Dichte

  • seitenrepord.de: Diese Seite bietet Dir ein hilfreiches Werkzeug, mit welchem Du bereits veröffentlichte Webseiten überprüfen kannst. Hierzu musst Du lediglich die betreffende URL und das Keyword eingeben. Du erhältst im Anschluss eine Analyse, welches Wort zu häufig oder zu wenig in Deinen Texten vorkommt.
Grafische Darstellung der aufeinander folgenden Schritte für die Keyword-Dichte des Auswertungstools seitenrepord
Übersicht Funktionen & Auswertung seitenrepord.de
  • Seo-Semantix: Mit diesem Tool kannst Du bis zu vier Wörter definieren und deren Häufigkeit und Verwendung in Deinem Text analysieren lassen. Seo-Semantix berechnet Dir sogar bestehendes Optimierungspotenzial und gibt Dir Hinweise, wie Du Deinen Content noch verbessern kannst.
Grafische Darstellung der aufeinander folgenden Schritte für die Keyword Density des Auswertungstools Seo-Semantix
Übersicht Funktionen & Auswertung Seo-Semantix
  • Gillmeister Software: Ebenfalls ein Textanalyse-Tool, bei welchem Du Deinen Content eingibst und anschließend eine Auswertung in absteigender Reihenfolge erhältst. Dir wird außerdem angezeigt, in welchem Verhältnis Deine einzelnen Keywords zueinander vorkommen.
Grafische Darstellung der aufeinander folgenden Schritte des Textanalysetools von Gillmeister Software zur Messung der Keyword-Dichte
Übersicht Funktionen & Auswertung Gillmeister Software
  • textanalyse-tool.de: Hier findest Du Hilfe, wenn Du herausfinden möchtest, in welchem Verhältnis Dein Keyword zum Rest Deines Contents steht.
Grafische Darstellung einer Textauswertung über das Textanalyse-Tool zu Messung der Keyword-Dichte
Übersicht Funktionen & Auswertung textanalyse-tool.de

Kontakt

Melde Dich
bei uns

  +49 9381 5829000