Änderungen in den SERP-Rankings

02 min

Seit einiger Zeit experimentiert Google nicht nur am Erscheinungsbild der Suchergebnisseite, sondern ebenfalls an den Suchergebnissen selbst. Folge ist, dass zusätzlich zu organischen Ergebnissen vermehrt Featured Snippets, FAQ-Snippets, Local SERPs und vieles mehr ausgespielt werden.

Anzeige der TOP10 auf der ersten Suchergebnisseite von Google
Anzeige der Top10 auf der ersten Suchergebnisseite von Google

Was bedeutet das für Dich?

Das vermehrte Ausspielen von Snippets sorgt dafür, dass nicht mehr zwangsweise zehn SERPs auf der ersten Seite angezeigt werden. Eine Optimierung der Seite, mit dem Ziel eine der ersten zehn Platzierungen auf der Suchergebnisseite zu erreichen, bringt Dir somit nicht mehr so viel. Oft werden nur noch ca. sieben bis acht organische SERPs angezeigt. Somit werden die organischen Suchergebnisse der neunten und zehnten Position mittlerweile sogar schon öfter auf Seite 2 platziert.

Anzeige von nur noch 7 SERPs der ersten Suchergebnisseite nach der Neuerung
Anzeige von nur noch 7 SERPs der ersten Suchergebnisseite nach der Neuerung

Was ist das Problem daran?

Die Konkurrenz wird noch härter. Gibt es jetzt statt zehn möglichen Platzierungen nur noch sieben bis acht, wird es noch schwerer werden auf Seite 1 positioniert zu werden. Außerdem müssen Schwellenkeywords, die sonst auf den Positionen elf und zwölf zu finden waren, neu definiert werden. Jetzt tendieren eher organische Suchergebnisse auf Platz neun und zehn dazu, diesen Status einzunehmen. Du solltest also den Aufbau der SERPS für wichtige Keywords prüfen und gegebenenfalls Rankings auf Position 8 & 9 bei der Betrachtung von Schwellenkeywords miteinbeziehen. Behalte am besten auch den Traffic dieser Keywords im Auge. Rutschen diese auf Seite 2 in den Google SERPS, könnte dieser stark abnehmen.

Google probiert sich aktuell an verschiedenen Neuerungen aus. Seit einigen Wochen werden beispielsweise Konkurrenzverzeichnisse in den Local SERPs ausgespielt und Featured Snippets kein zweites Mal in den organischen SERPs auf Seite 1 positioniert.

 

Lara Meyer hat ihr Bachelorstudium der Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Betriebswirtschaft der Medien, an der FH in Würzburg abgeschlossen. Als Teil des eology-Marketing-Teams kümmert sie sich um die Verbreitung des gesammelten eology-Wissens, indem sie ihr Know-how in Magazinen, Blogs und Zeitschriften teilt.

eo:news

Kontakt

Dein Kontakt
zu uns

  +49 9381 5829000