Google: Das May 2020 Core Algorithmus-Update ist da

03 min

Trotz der aktuellen, oft krisenbedingten Änderungen bleibt eines unverändert: Das Mai Core Update wird nicht aufgeschoben. Das ist somit bereits das zweite Core Update innerhalb kürzester Zeit, da bereits im Januar 2020 für dieses Jahr eines ausgerollt wurde.

Via Twitter kündigte Google heute an, dass es im Laufe des Tages zum Update kommen wird. Diese Vorgehensweise ist mittlerweile typisch für den Suchmaschinenriesen. Bereits seit September letzten Jahres gibt das Unternehmen regelmäßig Vorankündigungen an seine Nutzer, um diese auf Updates dieser Größe vorzubereiten. Außerdem soll es die Transparenz des Unternehmens steigern.

Wie es für Google Core Updates üblich ist, wird es einige Wochen dauern, bis die ersten Effekte spürbar werden. Abzuschätzen ist hierbei ein Zeitraum von ca. 2-3 Wochen.

Bereits das erste Core Update dieses Jahr sorgte für extreme Schwankungen und veränderte Rankings. Ähnlich wird es auch dieses Mal laufen, da diese Art von Update typischerweise Einfluss auf die Positionierung in den SERPs hat. Welche Auswirkungen es jedoch genau geben wird, bleibt abzuwarten. Genaues Monitoring von Veränderungen, beispielsweise über Tools wie die Google Search Console, helfen Dir best- und schnellstmöglich zu reagieren.

Was Du als Webmaster im Allgemeinen zu Core Updates wissen musst

Nur, weil Deine Website von einem Core Update betroffen ist, heißt das nicht, dass Du gegen die Webmaster Guidelines verstoßen hast oder Deine Website prinzipiell schlecht ist. Nicht nur das Core Update, sondern alle Google Updates im Allgemeinen haben das Ziel die Suchergebnisse, die den Usern ausgespielt werden, stetig zu verbessern und treffender zu machen. An oberster Stelle steht somit die Nutzerfreundlichkeit. Deshalb kann es sein, dass Deine Rankings unter einem Update leiden, weil sie nicht mehr perfekt passen. Core Updates haben dabei jedoch nie einzelne Seiten im speziellen zum Ziel, sondern die Verbesserung der Gesamtbewertung aller Inhalte, die auf Suchanfragen ausgespielt werden. Die Neubewertung kann somit sowohl eine Verbesserung als auch eine tendenzielle Verschlechterung einiger Seiten zur Folge haben. Auffällig war, dass Updates in der Vergangenheit häufig ganz bestimmte Branchen besonders stark betroffen haben. Dies könnte unter anderem an dem ähnlichen Content liegen, der auf deren Seiten vorhanden ist. Dadurch machen sich bei diesen Seiten ähnliche Auswirkungen auf die Algorithmus-Änderungen bemerkbar.

Mehr über die bedeutendsten Google Updates der letzten Jahre erfährst Du auch in unserem magazine-Beitrag Google Updates – ein Rückblick auf die Zehnerjahre.

 

Lara Meyer hat ihr Bachelorstudium der Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Betriebswirtschaft der Medien, an der FH in Würzburg abgeschlossen. Als Teil des eology-Marketing-Teams kümmert sie sich um die Verbreitung des gesammelten eology-Wissens, indem sie ihr Know-how in Magazinen, Blogs und Zeitschriften teilt.

Kontakt

Melde Dich
bei uns

  +49 9381 5829000