Ad Break – Instagram testet nicht überspringbare Werbeanzeigen

10.06.2024 01 min

Instagram testet derzeit eine neue Funktion namens Ad Break, die nicht überspringbare Werbeanzeigen in den Feed einführt. Diese Werbeanzeigen zwingen die Nutzer, sich ein kurzes Video anzusehen, bevor sie weiter durch ihren Feed scrollen können. Der Ad Break enthält einen Countdown-Timer, der normalerweise sechs Sekunden dauert. Dieses Feature zielt darauf ab, die Interaktion der Nutzer mit den Anzeigen zu erhöhen und die Werbeeinnahmen für Instagram zu steigern.

Beispiel einer Ad Break im Instagram Feed. Veröffentlicht von Dan Levy auf X.
Quelle: Dan Levy auf X

Die Reaktionen auf diese Tests sind gemischt. Einige Nutzer haben ihren Frust darüber geäußert, dass diese nicht überspringbaren Anzeigen ihr Nutzungserlebnis unterbrechen. Auf sozialen Medien wie Reddit und X haben Nutzer Screenshots geteilt und ihre Unzufriedenheit mit dem neuen Format kundgetan.

Meta, das Mutterunternehmen von Instagram, hat bestätigt, dass die Ad Breaks derzeit in einer Testphase mit einer begrenzten Anzahl von Nutzern und Regionen sind. Je nach Ergebnis dieses Tests könnte die Funktion möglicherweise breiter ausgerollt werden​.

Schon vom Meta AI Assistant gehört? Erfahre in unseren eo:news mehr dazu.

Olga Fedukov absolvierte ihr Studium im Bereich Medienmanagement an der Fachhochschule Würzburg. Im Marketingteam von eology ist sie verantwortlich für die ganzheitliche Vermarktung der Agentur über diverse Kanäle. Darüber hinaus übernimmt sie die Planung und Koordination des Content-Bereichs auf der Website sowie der eology-Webinare.

Kontakt

Melde Dich
bei uns

  +49 9381 5829000