Google testet Quick Read Label in den SERPs

01.09.2022 01 min

Google testet eine brandneue Funktion innerhalb seiner Suchmaschine, die den Nutzern anzeigt, ob ein Artikel schnell zu lesen ist oder nicht. Das Quick Read Label erscheint direkt unter der Beschreibung in den SERPs und kennzeichnet Artikel, die eine Lesezeit unter 5 Minuten haben. Es könnte also die Länge des Contents vielleicht bald Einfluss auf die CTR haben. 

Testphase hat begonnen

Dass der Test schon begonnen hat, zeigt der Tweet von SEO Consultant Brodie Clark. Dort berichtet er, dass er verschiedene Variationen des Quick Read Verweises entdeckt hat. Ein blaues Uhrensymbol mit schwarzem Text, ein graues Uhrensymbol mit grauem Text oder das Wort „Quick Read“ in Versalien dargestellt. Der Verweis „<5 Min Read“ wurde ebenfalls in Grau und Blau auf den Ergebnisseiten angezeigt. Ob Google hierbei unterschiedliche Verwendungszwecke beabsichtigt, ist noch nicht ganz klar.

Quick Read Label in den SERPs
Quelle: Twitter Brodie Clark (@brodieseo)

Was hat Google mit dem Quick Read Label vor?

Eins ist klar – Ziel ist es kurze Inhalte in der Suchmaschine zu fördern. Was genau die notwendigen Kriterien sein werden, ist noch unklar, jedoch scheint die Wortanzahl eine entscheidende Rolle zu spielen.

Kontakt

Melde Dich
bei uns

  +49 9381 5829000