Web Stories bald bei Google Discover verfügbar

02 min

Google Discover, für viele auch noch als Google News Feed bekannt, bekommt Neuerungen. Für seine über 800 Millionen Nutzern erweitert Google seinen Feed um ein Feature: Web Stories. Das liegt nicht zuletzt an dem Erfolg der sozialen Medien. Die neue Funktion erinnert nämlich stark an Instagram Stories und ist auch ähnlich aufgebaut. Deshalb soll im oberen Bereich von Google Discover ein Web Story Karussell entstehen.

Wie Du siehst, werden vorerst also alle Stories in einem Karussell angezeigt, durch das Du scrollen kannst. Klickst Du dann auf eine spezielle Story, wird diese in Full-Screen geöffnet und Du kannst tippen, um zu den nächsten Inhalten zu gelangen.

Status Quo und Blick in die Zukunft 

Stand jetzt gibt es Web Stories nur in den USA, Brasilien und Indien. Dort findet man sie auch nur in Google Discover. Dennoch soll die neue Funktion zukünftig auch in weitere Länder und auf zusätzliche Google Produkte ausgerollt werden. Vor allem in der Google Suche sollen Story-Karusselle ebenfalls zu sehen sein. Zusätzlich ist es ein weiterer Schritt in Richtung soziales Netzwerk, das Google schon durch Änderungen an seinem Dienst Google Maps eingeschlagen hat.

Ziel der Web Stories 

Neben Personalisierung will Google Inhalte zukünftig auch visuell besser darstellen. Dafür setzt das Unternehmen schon seit einiger Zeit auf Kurzvideos oder YouTube Clips. Das soll für Abwechslung sorgen und zusätzlich zu Informationen auch Unterhaltungsinhalte bieten. Gerade hier sollen die neuen Web Stories ansetzen.  

Potenzial für Creator und Publisher 

Durch die zahlreichen Nutzer von Google Discover eröffnet sich für Creator und Publisher ein großes Publikum, dem Content ausgespielt werden kann. Das wiederum sorgt für mehr Traffic. Außerdem kannst Du Links integrieren und siehst, welche Stories besonders oft angeschaut oder geteilt wurden. Das hilft Dir dabei, herauszufinden, welcher Content am besten läuft und am meisten Conversions bringt. So kannst Du Optimierungsmaßnahmen besser anpassen. Zusätzlich können Web Stories dafür genutzt werden, mehr Aufmerksamkeit auf Inhalte zu lenken. Durch die Visualisierung stechen diese nämlich sofort ins Auge.

Die Erstellung von Web Stories soll dabei ganz einfach sein. Du kannst folgende Tools nutzen: 

Außerdem können Stories auch über den Code erstellt werden. 
Weite Hilfestellungen bietet Google in seiner YouTube-Serie Storytime. Hier werden Web Stories von Grund auf erklärt. Außerdem erfährst Du hier, wie Du sie erstellst und am besten einsetzt. 

 

Lara Meyer hat ihr Bachelorstudium der Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Betriebswirtschaft der Medien, an der FH in Würzburg abgeschlossen. Als Teil des eology-Marketing-Teams kümmert sie sich um die Verbreitung des gesammelten eology-Wissens, indem sie ihr Know-how in Magazinen, Blogs und Zeitschriften teilt.

Kontakt

Melde Dich
bei uns

  +49 9381 5829000