Man lernt nie aus: eology im Social Media-Workshop mit Kim Adamek

Kurz vor Weihnachten war es so weit: Das zweitägige Social Media-Seminar mit Kim Adamek von digitallotsen absolvierte den ersten Testlauf bei OMT. Wir waren mit dabei und berichten euch exklusiv, was euch erwartet!

Tag 1: Einführung in die einzelnen Plattformen und passende Strategien

Dass dieses Seminar kein reiner Frontalunterricht wird, war uns schnell klar. Direkt zu Beginn stellte sich jeder vor und auch die Kameras blieben durchgängig aktiviert. So kam ein Workshop-Feeling auf, von dem dieses Seminar lebt und stark profitiert. Denn: Das ermöglicht einen regen Austausch.

Tag eins hielt bereits vielseitige Themen für uns parat:

  1. Allgemeine Einführung in das Social Media Marketing
  2. So geht eine gute Social Media Strategie
  3. Die richtigen Kanäle wählen, um dort zu sein, wo es sich lohnt
  4. Welche Themen eignen sich?

Ein gelungener Einstieg am ersten Tag: Nach einem guten Überblick über alle Plattformen zeigte uns Kim, wie wir am besten eine Social Media Strategie entwickeln. Dabei betrachteten wir gemeinsam den Status Quo und analysierten mithilfe einer SWOT-Analyse unsere ganz individuellen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Zusätzlich lernten wir dank der SMART-Technik, uns Ziele zu stecken, die messbar und realistisch sind. Beides fand interaktiv durch ein Online-Brainstorming-Tool statt und förderte den Austausch der Teilnehmer. Nach einem Blick darauf, welche Kanäle sich für eine Agentur wie eology eignen, ging es daran, passende Themen zu identifizieren. Dank des vielen Inputs und des regen Austauschs war der erste Tag in Windeseile vorüber.

Kim zeigt im Social Media-Seminar bei OMT wertvolle Einblicke in die verschiedenen Kanäle. Vor allem Social Media-Neulingen gibt sie eine solide Basis und führt sie gekonnt durch die verschiedenen Plattformen. Auch die interaktive Zusammenarbeit aller Teilnehmer ist spannend und gibt interessante Einblicke in die Arbeitsweisen und das Vorgehen anderer im Hinblick auf deren Social Media-Kanäle.

Lara
Meyer
, Marketing Manager

Tag 2: Einblicke Analyse und Erfolgskontrolle und Vorstellung von hilfreichen Tools

Mit einer vollgepackten Agenda starteten wir in Tag zwei:

  1. Umsetzung von Analyse und Erfolgskontrolle von Social Media Aktivitäten
  2. Einblicke in das Influencer Marketing
  3. Gelungene Krisenkommunikation bei Shitstorms
  4. Vorstellung von Praxisbeispielen und Best Practices
  5. Einblicke in Tools und deren Verwendungszwecke
  6. Erarbeitung von Ideen für eigene Aktionen

Los ging es also mit der Frage: Wie analysieren und kontrollieren wir unsere Erfolge? Hierfür bekamen wir Einblicke in quantitative und qualitative Kennzahlen und entsprechende Erläuterungen. Nach Beispielen, wie genau verschiedene Zahlen berechnet werden, beschäftigten wir uns mit dem Influencer Marketing. Dieser Aspekt darf bei einem Social Media-Seminar natürlich nicht fehlen. Auch hier profitierten die Teilnehmer vom Kims Erfahrungsschatz und dem anderer Teilnehmer – ebenso, wie bei dem darauffolgenden Thema Krisenmanagement. Der Austausch von Erfahrungen war bei beiden Agendapunkten ein wesentlicher Bestandteil.

In der zweiten Hälfte des Tages sahen wir uns gemeinsam verschiedene Do’s and Dont’s aus der Praxis an und analysierten sie. Außerdem gab Kim wichtige Einblicke in hilfreiche Tools. Weitere interaktive Aufgaben, um eigene Ideen für Social Media zu generieren, rundeten den Tag ab. Hierbei war volle Kreativität gefragt! Dabei staunten alle Teilnehmer, wie viel mehr sie noch aus ihren jeweiligen Kanälen herausholen können.

Im Social Media Seminar von OMT gefällt mir vor allem der Austausch mit Referentin Kim Nadine Adamek und den anderen Seminar-Teilnehmern. So konnte ich spannende Einblicke in die Arbeits- und Herangehensweise der anderen gewinnen und neue Ideen sowie weiteres Wissen für mich mitnehmen. Es gab hilfreiche Tipps und Tricks, um für alle Lagen in der Social Media-Welt gewappnet zu sein. 

Theresa
Brieg
, Content Expert

Fazit

Zwei intensive Workshop-Tage liegen hinter uns. Rundum kann man das Social Media-Seminar als kurzweilig und lehrreich bezeichnen. Kim war dabei eine sympathische Dozentin und immer bemüht, ihre Teilnehmer einzubinden. Zusätzlich kann man vom Erfahrungsaustausch mit den Anderen sehr profitieren und durch die interaktiven Aufgaben auf viele Ideen kommen.

Ebenfalls neugierig geworden? Hier kannst Du Dich zum Seminar anmelden!

Lara Meyer hat ihr Bachelorstudium der Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Betriebswirtschaft der Medien, an der FH in Würzburg abgeschlossen. Als Teil des eology-Marketing-Teams kümmert sie sich um die Verbreitung des gesammelten eology-Wissens, indem sie ihr Know-how in Magazinen, Blogs und Zeitschriften teilt.

Kontakt

Melde Dich
bei uns

  +49 9381 5829000