Suche
  •    09381 - 58290 00
Suche Menü

Pimp Your Snippet! Mit Snippet-Optimierung zu besseren Google-Rankings

Die klassische AIDA-Formel kann als Vorlage für das Optimieren von Snippets dienen

In der aktuellen Ausgabe des eStrategy-Magazins können Sie einen Fachartikel von eology Geschäftsführer Axel Scheuering lesen: „Pimp Your Snippet“. Im Artikel verrät Axel Scheuering detailliert, wie Sie Ihr Snippet (Suchergebnis bei Google) optimieren können, um mehr Klicks zu generieren.

Das aktuelle eStrategy-Magazin mit dem eology-Artikel zum Thema Snippet-Optimierung

Das aktuelle eStrategy-Magazin mit dem eology-Artikel zum Thema Snippet-Optimierung

Das Thema Snippet-Optimierung / Klickratenoptimierung wird deshalb immer interessanter, weil Google Websites mit guten Klickraten inzwischen mit besseren Rankings belohnt. Webseiten, auf die überdurchschnittlich viele Suchende klicken, scheinen prinzipiell interessanter zu sein und bieten aus Googles Sicht offensichtlich die Antwort auf die Frage im Suchschlitz. Deshalb hat eine Webseite im organischen Bereich von Google (der werbefreie Teil der Suchergebnisse) auf die überdurchschnittlich viele Menschen klicken, gute Chancen, zukünftig weiter oben angezeigt zu werden. Lesen Sie in unserem Artikel, wie Sie mehr Klicks bei Google bekommen und somit bessere Rankings erreichen.

Einen kleinen Vorgeschmack auf den Artikel gibt es auf der Website des eStrategy-Magazins. Das komplette Magazin ist kostenlos als PDF herunterladbar.

Der Artikel von Axel Scheuering beschreibt zuerst die Rahmenbedingungen für die Snippet-Optimierung. Hier gilt es zu beachten, dass Google diverse Längenbegrenzungen für Title, URL und Description vorgibt.

Anhand der altbewährten AIDA-Formel, die bereits seit über 100 Jahren zusammenfasst, auf was es bei einem guten Werbetext ankommt, wird anschließend verraten, wie man seine Snippets für mehr Klicks und damit für bessere Rankings optimiert. Anhand folgender Bereiche wird die Snippet-Optimierung mit vielen Praxisbeispielen skizziert:

  • Attention: Suchbegriffe verwenden
  • Interest & Desire: Alleinstellungsmerkmal(e) herausstellen
  • Action: Mit Call To Action Formulierungen für Klicks sorgen
Die klassische AIDA-Formel kann als Vorlage für das Optimieren von Snippets dienen

Die klassische AIDA-Formel kann als Vorlage für das Optimieren von Snippets dienen

Als besonderes Schmankerl enthält der Artikel einen Spickzettel zu den Rahmenbedingungen der Snippet-Optimierung, damit Sie sich nicht alle Längenbegrenzungen und Tipps merken müssen.
Spickzettel für die Snippet-Optimierung

Spickzettel für die Snippet-Optimierung

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei der anschließenden Snippet-Optimierung!

Autor:

Die eology GmbH arbeitet für ihre Kunden den Bereichen Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung (PPC / Google AdWords), Usability / Conversionoptimierung und Social Media. Dabei bieten wir maßgeschneiderte Lösungen rund um die Themen Online-Marketing und E-Commerce an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.